Ein Gott zu Tulivar, Dirk van den Boom
Bücher
Dirk van den Boom

Ein Gott zu Tulivar

Keine Ruhe für den Baron von Tulivar, obgleich er sich so sehr danach sehnt. Eine Götterstatue beginnt nach Bratensaft zu riechen: Der Mangel an Frömmigkeit vertreibt die ersten Götter aus dem Himmel und einer greift in seiner Not zu einer verzweifelten Tat.
Die Manifestation eines echten Gottes ausgerechnet im abgelegenen Tulivar stellt den Baron vor größte Herausforderungen: zu viel essen, weniger essen, Sport treiben, zum Erzfeind reisen, einen Dämon und einen Heiligen kontrollieren, einen Freund verlieren, zum Sexsymbol werden — und bei alledem die Ruhe bewahren. Es ist nicht leicht, ein Gott zu sein, und erst recht nicht, einen solchen zu ertragen.
263 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018
Zeichner
Mark Freier

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)