Vienna killing, Andreas Pittler
Bücher
Andreas Pittler

Vienna killing

Lesen
124 Druckseiten
Es kommt erstens immer anders, als man zweitens denkt. Das Leben hat oft mehr abenteuerliche Wendungen für uns parat als der packendste Hollywood-Thriller. So geht es auch den Protagonisten in Pittlers Geschichten. Sie schmieden mit Hingabe Pläne, bedenken dabei vermeintlich alle relevanten Faktoren und werden dennoch vom Schicksal kalt erwischt. Zum Glück sind aber nicht alle Lehren, die wir aus der Lektüre dieses Buches ziehen können, schmerzhaft. So erfahren wir, was es mit Beowulf und Grendel wirklich auf sich hatte, und hören von einem Ermittler, welche Bedeutung hinter dem “Budapester Blutbad” steckt.
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014
Verlag
110th
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)