Planetenroman 18: Tariga sehen und sterben, Hubert Haensel
Bücher
Hubert Haensel

Planetenroman 18: Tariga sehen und sterben

Lesen
174 Druckseiten
Tariga ist eine künstliche Urlaubswelt, ein Paradies für jeden Besucher. Eine ehemals öde Felswüste präsentiert sich dank des Einsatzes modernster Technik als phantastischer Planet. Geboten wird alles, was das terranische Herz begehrt — und niemand kann sich vorstellen, dass in einem solchen Paradies eine Gefahr droht. Im 13. Jahrhundert Neuer Galaktischer Zeitrechnung stellen sich auch auf Tariga kritische Fragen: Ist der Planet wirklich vollständig erforscht? Was lauert außerhalb der Kuppeln mit ihrer hochgezüchteten Technik? Schon seit langem werden von allen Verantwortlichen die sonderbaren Vorkommnisse ignoriert, die während der Bauzeit aufgetreten sind. Man will das Geschäft nicht gefährden. Doch dann verschwinden die ersten Urlauber — und es kommt zur Panik …
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)