Bücher
Kurt Mahr

Perry Rhodan 1647: Der letzte Schlag

Die Fanatiker der Blauen Legion — sie planen ihren entscheidenden Angriff

Im Sommer 1201 Neuer Galaktischer Zeitrechnung — das entspricht dem Jahr 4788 alter Zeit — überschlagen sich die Ereignisse in der Milchstraße. Das Netz der Blauen Legion wird zerschlagen, die Anführerin der akonischen Geheimorganisation, die Blaue Schlange, kommt auf dem Kunstplaneten Wanderer ums Leben.
Trotzdem besteht nach wie vor die zweite Tote Zone um den Raumsektor Arkon, womit diese Region der Milchstraße 5-D-technologisch lahm gelegt ist. Nichts, wofür der Hyperraum als Medium oder Quelle dient, funktioniert mehr. Das arkonidische Imperium ist vom Rest der Galaxis abgeschnitten, Handel und Wirtschaft liegen brach.
Dank der Forschungen des Nakken Paunaro wissen die Galaktiker aber, in welcher Galaxis die Verursacher der Toten Zonen zu suchen sind: in NGC 6503, rund 13 Millionen Lichtjahre entfernt. Dorthin ist unter Führung von Reginald Bull mittlerweile eine 45 Einheiten starke Flotte aufgebrochen und hat im Sheokor-System Kontakt mit dem Volk der Arcoana aufgenommen.
Erste Verhandlungen zwischen Ennox, Arcoana und Galaktikern führen zu Ergebnissen, die sich auch in der Milchstraße auswirken. Doch in der Heimatgalaxis rüsten akonische Fanatiker zum Angriff — DER LETZTE SCHLAG steht bevor …
110 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)