Pervers hoch drei,
Bücher

Pervers hoch drei

Rolf starrte das Mädchen an und sah, dass es wieder die Augen geschlossen hielt. Susanne war ein Sextierchen, wie es im Buche stand. Sein Blick streifte über das keuchende Mädchen, tastete über ihre festen Brüste und den flachen Bauch. Die Lust stieg in ihm auf wie Hitzewellen. Das Mädchen war hübsch, sogar bildhübsch und Er sah alles aus unmittelbarer Nähe, hörte ihr Keuchen und Stöhnen. Sie stöhnte ohne auch nur einmal die Augen zu öffnen. Was sie hier tat, war absolut keine Schau und für Sekunden beschleunigte sie ihre Bewegungen.
126 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)