Perfides Spiel, David Fisher
Bücher
David Fisher

Perfides Spiel

Schauplatz dieses dramatischen Mystery-Krimis ist die idyllische Stadt Sanremo an der italienischen Riviera. Nicht gerade ein Ort, um Mord, Korruption und politische Intrige zu finden. So dachte zumindest Nico Moretti, ein Rechtsanwalt, als er seine Praxis in der Großstadt aufgab, um ein ruhigeres Leben an der Küste zu genießen. Aber fast über Nacht werden er und seine beherzte Freundin, Susanna, zu Hauptverdächtigen in einem Doppelmordfall abgestempelt. Um ihre Unschuld zu beweisen, sehen sie sich gezwungen, die Schuldigen selbst ausfindig zu machen. Doch je mehr sie versuchen, sich zu entlasten, umso mehr werden sie von unerklärlichen Geschehnissen belastet. Verfangen in einem nimmer endenden Psychoterror, greifen sie verzweifelt nach Strohhalmen. Ihr Schicksal als Opfer eines Justizirrtums scheint unabwendbar. Wer steckt hinter diesem perfiden Spiel?

Rezension von amara: Einfach großartig!

Von der ersten Zeile an hat mich das Buch gefesselt. Die Geschichte ist schlüssig, man kann alles sehr gut nachvollzihen und nachfühlen. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Die Sprache ist sehr gut, sehr reich an Adjektiven, was das Lesen unheimlich bereichert und spannend macht. Die Protagonisten sind interessant, auch als Persönlichkeiten, sie haben so gut zu einander gepasst. Ich werde sicherlich später das Buch noch ein Mal lesen!
472 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)