Auch das war Wien, Friedrich Torberg
Friedrich Torberg

Auch das war Wien

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Die Geschichte einer großen Liebe vor dem Hintergrund des österreichischen Untergangs im März 1938 — Friedrich Torberg, der diese Endzeit miterlebt hat, schuf mit Auch das war Wien ein in hohem Maße bedeutendes literarisches Zeitdokument. Wieder entdeckt!

Eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des untergehenden Österreich — die Geschichte der Liebe zwischen dem jüdischen Bühnenschriftsteller Martin Hoffmann und der “arischen” Schauspielerin Carola Hell. Die beiden Liebenden richten sich in Wien eine gemeinsame Wohnung ein und träumen von einer guten neuen Zeit — da geht die Romanze unversehens in eine Tragödie über. Die Liebesgeschichte wird von der Weltgeschichte überrollt, Österreich wird im März 1938 von deutschen Truppen okkupiert. Finis Austriae.
Friedrich Torbergs Roman ist unter äußerst dramatischen Umständen entstanden: von Mai 1938 bis Juni 1939 in Prag, Zürich und Paris — also während der Flucht, unmittelbar nachdem Torberg seinen Wohnsitz in Wien verloren geben musste. Der wunderschöne Roman ist ein literarisches Zeitdokument, er schildert das Innenleben und die äußere Erscheinung einer Stadt, die dem Untergang geweiht ist und die sich dem Untergang weiht.
Friedrich Torberg hat diese Endzeit erlebt, miterlebt, nacherlebt; er hat — wie Edwin Hartl im Nachwort schreibt — “das Unglaubliche glaubhaft zum Allerbesten” gegeben, «in einer Eile, Intensität und Qualität wie nie zuvor, aber auch nachher niemals wieder.”
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
455 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)