Butler Parker 148 – Kriminalroman, Günter Dönges
Bücher
Günter Dönges

Butler Parker 148 – Kriminalroman

Butler Parker ist ein Detektiv mit Witz, Charme und Stil. Er wird von Verbrechern gerne unterschätzt und das hat meist unangenehme Folgen. Der Regenschirm ist sein Markenzeichen, mit dem auch seine Gegner öfters mal Bekanntschaft machen. Diese Krimis haben eine besondere Art ihre Leser zu unterhalten. Diesen Titel gibt es nur als E-Book.

«Sie sehen meine bescheidene Wenigkeit zutiefst bestürzt», versicherte Josuah Parker, «mir fehlen, wenn auch nur andeutungsweise, die Worte, um all das auszudrücken, was meine Person bewegt.» «Man hört es», antwortete Chief-Superintendent McWarden grimmig und holte tief Luft. Er lag im Bett eines Einzelzimmers und bot einen bedauernswerten Anblick. Die rechte Schulter war dick verbunden, auf der Stirn befanden sich einige Pflaster. «Ich darf Sie meines Mitgefühls versichern, Sir», redete Josuah Parker in seiner typischen Art weiter, «darüber hinaus war ich so frei, Ihnen ein kleines Geschenk mitzubringen.» “Ich werde hier bestens versorgt”, meinte der Yard-Beamte, «hoffentlich haben Sie sich nicht in Unkosten gestürzt, Mr. Parker.” «Selbst Unkosten hätten mich nicht abschrecken können, Sir.” Der Butler deponierte auf dem Nachttisch eine flache Kiste mit Zigarren, eine Flasche Whisky und einige Taschenbuch-Krimis. McWarden, ein bullig aussehender, untersetzter Fünfziger, musterte die Geschenke und sah überrascht seinen Besucher an. «Ich habe ja fast das Gefühl, Mr. Parker, daß Sie mich irgendwie schätzen”, sagte er dann, griff nach den Taschen-Krimis und verzog das Gesicht. «Genau die richtige Lektüre für mich. In diesen Krimis löst sich jeder Fall, elegant und konsequent. Leider sieht die Realität anders aus.”
116 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)