Émile und die Rousseauisten, Julian Müller
Bücher
Julian Müller

Émile und die Rousseauisten

Julian Müller begibt sich auf die Suche nach der Jugend. Dabei stößt er auf Charaktereigenschaften, die wir so gar nicht mit Jugendlichkeit assoziieren. An dieser Unmöglichkeit einer klaren Trennung zwischen eindeutig jugendlichem und eindeutig erwachsenem Verhalten und Benehmen erkennt Müller eine generelle gesellschaftliche Entwicklung und plädiert für ein unaufgeregteres, unpathetischeres, ja realistischeres Bild von Jugend.
19 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)