Bücher
Barbara Balden

Fürstenkrone 200 – Adelsroman

Romane aus dem Hochadel, die die Herzen der Leserinnen höherschlagen lassen. Wer möchte nicht wissen, welche geheimen Wünsche die Adelswelt bewegen? Die Leserschaft ist fasziniert und genießt “diese” Wirklichkeit.

“Wo das Schloss Bellavista liegt, wollen Sie wissen?” Der alte Herr sah erstaunt auf den jungen Mann in dem offenen Sportwagen hinab. «Aber gleich dort drüben auf der anderen Seite des Flusses. Man sieht's ja von hier aus.” “Das soll ein Schloss sein?” Der alte Herr lächelte etwas hintergründig. «Von hier aus sieht man nicht viel. Aber es ist wirklich prächtig und sogar das Eigentum des Herzogs von Hildenstein. Haben Sie denn noch nie was von den Hildensteiner Herzögen gehört? Schon im ersten Kreuzzug war der damalige Herzog Konstantin …" Zwei oder drei Minuten hörte sich Graf Gaylingen geduldig die Familiengeschichte an, die ihn überhaupt nicht interessierte. Aber er wollte nicht unhöflich sein. Als sein sehr einseitiger Gesprächspartner einmal eine kurze Pause machte, fiel ihm der junge Graf schnell ins Wort: «Können Sie mir bitte sagen, wie ich nach Bellavista komme?” «Ja, sicher doch. Sie müssen ein Stückchen zurückfahren bis zu der Brücke, an der Sie gerade vorbeigekommen sind. Dann halten Sie sich links — immer an der Schwarzach entlang. Und dann sehen Sie schon die Einfahrt zum Schloss.” Er strich sich mit zwei Fingern über die Nasenspitze. «Aber das nützt Ihnen gar nix. Bellavista kann man nicht besichtigen.
93 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2021

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)