Bücher
Judith Keller

Wo ist das letzte Haus

Ausgezeichnet mit dem NEW GERMAN FICTION PRIZE

Wo ist das letzte Haus? spielt in die Straßen Bogotás. Der Erzähler führt den Leser vom Zentrum der Stadt in die Randbezirke. So entsteht ein ungestümes Portrait voller Leben, voller Unruhe. Die Suche nach dem letzten Haus — dem Haus, das das Ende der Zivilisation bedeutet — untersucht zugleich die gesellschaftliche Rolle des Beobachters, wie auch die Möglichkeit einer urbanen Identität. In beeindruckender Originalität zeigt uns Judith Keller, dass jede Darstellung einer Stadt einer Neuerfindung gleichkommt.
30 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016
Jahr der Veröffentlichung
2016
Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)