Bücher
Paul Schreckenbach

Der König von Rothenburg

Der Roman beschreibt den Konflikt der freien Reichsstadt Rothenburg unter ihrem Bürgermeister Heinrich Topler mit dem Burggrafen von Nürnberg, Friedrich von Hohenzollern. Rothenburg wird vor allem durch innere Klassenkämpfe an einer starken Expansionspolitik gehindert. Die alten Geschlechter beherrschen die Stadt und verweigern den aufstrebenden Kaufleuten und Handwerkern die Beteiligung an der politischen Macht. Topler sieht, daß der wirtschaftliche und soziale Umwandlungsprozeß nicht aufzuhalten ist und will die unruhigen Zünfte integrieren. (Zitat aus westfr.de).
274 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)