Bücher
Johann Gottfried Herder

Adrastea

Herders Adrastea (1801–1803), eine Schrift in zwölf Stücken, sollte die klassizistische Strömung der deutschen “Dichter und Denker” insgesamt treffen. Er befürchtete, dass diese den ganzen Ruhm davontragen würden und bezeichnete sich selbst als «dürrer Baum und verlechzte Quelle” oder als «Packesel und blindes Mühlenpferd.
1.063 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)