Atlan 71: Die Blutjäger, H.G. Francis
Bücher
H.G. Francis

Atlan 71: Die Blutjäger

Sie suchen das Leben — und bringen den Tod

Auf Terra, den Welten des Solaren Imperiums und den Stützpunkten der United Stars Organisation schreibt man Mitte September des Jahres 2841. Dieses 29. Jahrhundert ist eine Zeit, in der die solare Menschheit oder die Menschheit von den Welten der ersten Siedlungswelle wieder nach den Sternen greift und sich weiter im All ausbreitet. Es ist eine Zeit der großen Erfolge und großen Leistungen — es ist aber auch eine Zeit voller Gefahren und unerwarteter Entwicklungen.
Eine solche unerwartete Entwicklung für das Solare Imperium setzte auf der Paradieswelt Poloa Hoa ein, die eigens für die Aufnahme von Angehörigen der Solaren Flotte, die ihr Pensionsalter erreicht haben, eingerichtet wurde. Aber obwohl ihre Lebensumstände nach galaktischem Standard die denkbar besten sind, haben 5000 Pensionäre, von einem Demagogen angestachelt, ihr Domizil verlassen. Und indem diese alten Männer und Frauen die HYPERION-DELTA, ein Superschlachtschiff der Solaren Flotte, in ihre Gewalt brachten, wurden sie zu Verbrechern und Mördern.
Jetzt führt Koet Peranat, der Anstifter der Rebellion der Alten, seine Gefolgsleute zu einem Ziel, das die Lebensverlängerung verspricht. Sie überfallen einen Planeten und werden DIE BLUTJÄGER …
117 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)