Bücher
Maggie Schneider

Opa Meume und ich

Emma ist neun und geht in die vierte Klasse. Opa Meume ist 85 und benimmt sich sonderbar, seit Oma Meume tot ist. Emma versteht schon, dass er weiterhin mit der Oma spricht, aber dass er nicht mehr spazieren geht und nicht richtig isst, geht gar nicht. Der Opa braucht Unterstützung! Ganz pragmatisch erledigt sie seinen Abwasch, setzt ihn mit Jacke ans Fenster, damit er wenigstens so an die frische Luft kommt, kümmert sich um sein »Innendrin" und hat einfach Zeit für ihn. Als Emma in die Sommerferien fährt, animiert sie ihre Freunde zu einem Opa— Betreuungs-Notdienst.
Mit Opa-Betreuungs-Schnellkurs:
Was macht ein Opa gern? 1. Fernsehen, 2. Schlafen, 3. Fotos anschauen / Was braucht ein Opa? 1. Süßigkeiten, 2. Frische Luft, 3. Bier / Was macht man, wenn ein Opa traurig ist? 1. Ein Spiel mit ihm spielen, 2. Witze erzählen, 3. Etwas vorlesen / Was isst ein Opa gern? 1. Gummibärchen, 2. Suppe, 3. Pfannkuchen
59 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)