Nacktpflicht, Fritz Schulte zur Surlage
Bücher
Fritz Schulte zur Surlage

Nacktpflicht

Lesen
Maik ist Lehrer und Hobbyfotograf. Er liebt es zu fotografieren, weil er es gerne macht und auch gut kann. Hierbei lernt Maik viele Menschen und Orte kennen, die ihn dazu beflügeln, noch mehr Offenheit, Geist und Toleranz zulassen «zu müssen». Seine Erlebnisse reichen von Lost-Place-Russlandbesuchen bis hin zur Aktfotografie im privaten Hobbystudio. Die “Akteurinnen” sind hierbei zwischen 27 und 57 Jahre jung, teilweise auch auf einem Foto verewigt. Erlebten Sie schon mal einen privaten Fotografie-Auftrag, bei dem Sie eigentlich ein «Büroteam” seriös und würdevoll fotografieren sollten und danach vom Chef den venezianischen Keller mit leicht bis mittelschwer erotischen Einbaugeräten gezeigt bekamen? Nein, Sie sind ein Glückspilz! Um seine Hobbyerlebnisse der letzten Jahre zu teilen, entstand dieser ironische und amüsante Kurzroman mit dem Namen “Nacktpflicht”. Ein solches Hobby verlangt einem Menschen irrsinnig viel ab, aber es macht auch höllisch viel Freude. Weil sich Menschen bei, während und vor der Fotografie etwas gläsern zeigen müssen, wurde der Titel “Nacktpflicht” gewählt. Man legt die inneren Masken ab, es folgt ein klarer Blick auf Situationen, Menschen und Begegnungen. Einige dieser Erfahrungen sind in diesem Buch humorvoll und leicht lesbar aufbereitet bzw. zusammengefasst.
50 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)