Stadt, Land, Fluss beim Sex, Margarete Stokowski
Bücher
Margarete Stokowski

Stadt, Land, Fluss beim Sex

Lesen
Frauen repräsentierten unverändert den Spezialfall, schreibt Margarete Stokowski im Kursbuch 192, Männer seien der Normalfall, von dem aus gesellschaftliche Werte und Maßstäbe sich definierten. «Sie ist das Unwesentliche gegenüber dem Wesentlichen», zitiert sie Simon de Beauvoir und “er ist das Subjekt, er ist das Absolute, sie ist das Andere”. Wie sehr durch diese robuste Gesetzmäßigkeit tatsächliche Erfolge im langen Kampf gegen Benachteiligung und für Gleichberechtigung von Frauen relativiert werden, führt sie an ihren eigenen Erfahrungen als feministische Kolumnistin aus, um am Ende der Gesellschaft endlich als Erkenntnis zu wünschen: «Etwas, das Frauen schadet und sie in ihrer Freiheit und Entwicklung einschränkt, kann auch für Männer nie richtig gut sein.”
23 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017
Verlag
Kursbuch

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren

In Regalen

Non-fiction, Analytics, Daria & Zviad
Daria & Zviad
Non-fiction, Analytics
  • 39
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)