Ich sehe eine Krähe, Martin Ahrends
Bücher
Martin Ahrends

Ich sehe eine Krähe

Lesen
62 Druckseiten
Zwei Trinker haben die fantastische Idee, den “Wilden Osten” touristisch zu vermarkten.
Socke und Locke trinken regelmäßig Büchsenbier am Marktplatz einer ostdeutschen Kleinstadt. Dabei entwickeln sie trunkene Geschäftsideen. Locke, ein DDR-Diplom-Philosoph, ist der Ideenspinner. Socke, ein Major der Volksarmee, führt aus, was Hirngespinst hätte bleiben sollen. Er gibt Annoncen auf fürs Abenteuer “Wilder Osten”. Als sich daraufhin wirklich ein Gast anmeldet, bauen die beiden ein Sprungbrett auf den alten Schlot, den man bislang noch nicht zu sprengen wagte. Für den nächsten Adventure-Touristen haben sich die beiden Trinker etwas Neues ausgedacht: Er darf einen leerstehenden Neubaublock in die Luft jagen …
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)