Das Staatsgefängnis / Band 2 & 3, August Schrader
Bücher
August Schrader

Das Staatsgefängnis / Band 2 & 3

Wien, 1848.

Wäre Richard Bertrams Mutter nicht diese fatale Liebschaft mit einem anderen Mann eingegangen, hätte sein Leben wohl einen gänzlich anderen Verlauf genommen.

Doch sein Vater starb an jenem verhängnisvollen Tag und auch der Liebhaber seiner Mutter verschwand bald darauf für immer. Nur das Kind, das aus dieser leichtsinnigen Verbindung hervorging, Richards Halbbruder, blieb Mutter und Sohn erhalten … bis zu dem Tag wenigstens, an dem ein tragischer Unfall den kleinen Jungen für immer von seiner Familie trennte.

Ein unnennbarer Schmerz raubte der Mutter schließlich den Verstand. Und Richard … er fristet seine Tage seitdem gemeinsam mit der Geisteskranken in Armut und fortwährender Hoffnungslosigkeit.

Nur die Gedanken an seine große Liebe, die bezaubernde Anna, reißen den jungen Mann für Augenblicke aus seinem tristen Alltag. Doch bald schon muss er erfahren, dass die Hand der reichen Fabrikantentochter bereits einem anderen versprochen wurde. Und dieser andere ist nicht irgendwer …!

Ja, die Vorsehung meint es wahrlich nicht gut mit unserem Richard; doch als würde all dies noch nicht reichen, wird der Erhalt seines Lebens auch noch auf unlösbare Weise mit dem Schicksal desjenigen Mannes verknüpft … der seinem Vater damals den Degen in die Brust stieß!

Treten Sie ein in das Staatsgefängnis — es erwartet Sie eine emotionale Berg— und Talfahrt voller Spannung, Verzweiflung, Hoffnung und Liebe! Nach 170 Jahren erstmals wieder veröffentlicht, liegt der Roman nun in einer von Quality Books sprachlich modernisierten Neufassung vor.

„In Dumas’scher Manier schrieb sensationell, hochromantisch, auf Effekt und Nervenkitzel rechnend, der talentvolle und fruchtbare Romanschriftsteller August Schrader, eigentlich Simmel — geboren 01. Oktober 1815 zu Wegeleben bei Halberstadt und gestorben 16. Juni 1878 in Leipzig.“ (Dr. Adolph Kohut in: „Berühmte israelitische Männer und Frauen in der Kulturgeschichte der Menschheit, Bd. 2“)
335 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)