Perry Rhodan 1484: Der Tod eines Nakken, Marianne Sydow
Bücher
Marianne Sydow

Perry Rhodan 1484: Der Tod eines Nakken

Begegnung mit einer Legende — ein Sotho unter Mordverdacht

Im Herbst des Jahres 1146 NGZ sollte die jahrhundertealte galaxisweite Herrschaft der Cantaro und derer, die über diesen Klon-Wesen stehen, längst so gefestigt sein, dass niemand den gegenwärtigen Zustand verändern kann.
Perry Rhodan mit seinen Tarkan-Rückkehrern, die Freihändler und die Angehörigen der galaktischen Widerstandsorganisation WIDDER versuchen trotzdem, die Gewaltherrscher der Milchstraße zu stürzen und den unterjochten Völkern die Freiheit zurückzugeben.
Die Bemühungen der Widerständler sind anfangs trotz eindeutiger militärischer Unterlegenheit sogar von Erfolgen gekrönt. Später kommen die Freiheitskämpfer allerdings in Bedrängnis, denn der Gegner startet die Generaloffensive.
Doch obwohl die Widder und ihre Verbündeten um ihre nackte Existenz zu kämpfen gezwungen sind, sehen sie sich immer noch in der Lage, den galaktischen Usurpatoren empfindliche Schlappen beizubringen und Zukunftsplanung zu betreiben.
Zu dieser Planung gehört neben vielen anderen Projekten auch ein weiterer Besuch auf dem Planeten Lokvorth. Auf ebendieser Welt findet die Begegnung mit einer Legende statt — und es ereignet sich DER TOD EINES NAKKEN …
105 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)