Perry Rhodan 1593: Taurecs Geschenk, Horst Hoffmann
Bücher
Horst Hoffmann

Perry Rhodan 1593: Taurecs Geschenk

Voltago taucht auf — und enthüllt die Geschichte des Hexamerons

Gegen Ende des Jahres 1173 ist in der Menschheitsgalaxis die Linguidenkrise, die im Amoklauf der kimageschädigten Friedensstifter gipfelte, längst bereinigt. Die Kranken sind entweder tot oder in medizinischer Behandlung, ihre Zellaktivatoren sind ausnahmslos in Rhodans Besitz, und der große Terraner findet nun die Zeit, ein anderes Problem anzugehen: das Problem der Nakken.
Er überlässt den Gastropoiden ein Schiff, obwohl diese sich über Ziel und Zweck ihrer Weltraumexpedition ausschweigen.
Die Expedition wird zum Desaster, denn den Nakken widerfährt das, was vor kurzem Balinor bei seiner Rückkehr von Estartu passierte.
Doch auch Rhodans Spione, die die Expedition begleiten, weil sie zweifellos etwas mit der Suche nach ES zu tun hat, werden betroffen, und Gucky, der Ilt, ringt sogar mit dem Tod.
Indessen hat die ROBIN mit Ronald Tekener als Expeditionsleiter nach der Begegnung mit ESTARTU den Heimflug aus der Mächtigkeitsballung gleichen Namens angetreten. Obwohl im Besitz eines gültigen Permits für die Transmitterstraße, erweist sich die Reise ins ferne Solsystem als ein Flug voller Zwischenstopps und böser Überraschungen.
Die größte Überraschung aber erwartet die Rückkehrer in Truillau in der Gestalt von TAURECS GESCHENK …
104 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)