Warum Magersüchtige keinen Lippenpflegestift benutzen, Maren Mucke Schneider
Maren Mucke Schneider

Warum Magersüchtige keinen Lippenpflegestift benutzen

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Charlottes Tochter Emma ist magersüchtig, doch es gelingt den beiden, scheinbar Unmögliches möglich zu machen: respektabel mit einer heiklen Situation umzugehen und einen Weg des inneren Friedens zu ergründen. Denn ihnen ist klar: Das schaffen wir nur, wenn wir uns annehmen und uns nicht gegenseitig zerfleischen, weil negative Gefühle den Alltag bestimmen. Wie beide aufeinander zugehen und sich bei der Heilung doch im Weg stehen, wird genauso einfühlsam beschrieben wie die Stunden des Glücks.

Die in Romanform geschriebene, auf der Realität basierende Geschichte enthält Techniken und Einsichten, wie jeder den Weg zur Heilung beschreiten kann. Sie ist für alle, die sich von einer Sucht befreien möchten und zeigt, warum Coabhängige ebenfalls eine Kehrtwende in ihrem Denken vornehmen müssen.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
192 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)