Die großen Western 148, Frank Callahan
Bücher
Frank Callahan

Die großen Western 148

Lesen
105 Druckseiten
Diese Reihe präsentiert den perfekten Westernmix! Vom Bau der Eisenbahn über Siedlertrecks, die aufbrechen, um das Land für sich zu erobern, bis zu Revolverduellen — hier findet jeder Westernfan die richtige Mischung. Lust auf Prärieluft? Dann laden Sie noch heute die neueste Story herunter (und es kann losgehen).

Phil Latimer lockerte den 44er in der Halfter. Dann huschte er hinter den Felsbrocken, behielt die Sonne im Rücken.

Die vier Desperados hatten sich bereits im Gewirr der Felsen verteilt.

Phil wusste, was ihm bevorstand.

Da peitschten schon die ersten Schüsse. Die Banditen griffen an.

Phil lächelte kalt und griff in die Brusttasche. Die nervige Hand kam mit einer Dynamitpatrone zurück. Abschätzend wog der Marshal den Sprengkörper in den Fingern.

Dann entzündete er die knappe Lunte und schleuderte die Patrone gegen die Angreifer.

Eine gewaltige Druckwelle raste heran, brach sich jedoch an Latimers Deckung. Staubwolken verschleierten die Sicht. Steine und Erdbrocken prasselten hernieder.

Die vier Banditen glaubten bestimmt, dass die Welt in diesen Sekunden unterging.

Phil Latimer zog seinen Revolver und tauchte hinter seiner Deckung auf. Er sah nur noch drei der Outlaws, die zusammengekauert am Boden saßen. Der Körper eines der Banditen lag leblos in einer Felsspalte.

Der Revolvermarshal trat näher. Träge verwehten die letzten Staubschleier.

“Na, wie wollt ihr es noch haben, Amigos?”, klirrte seine raue Stimme. «Los, werft eure Eisen weg und streckt die Hände in die Luft, sonst wird es noch rauer für euch!”

Die drei Banditen ließen ihre Revolver fallen. Zwei der Halunken pressten immer wieder die Hände auf die Ohren. Anscheinend waren sie vorübergehend taub geworden.

«Umdrehen, ihr Heldensöhne!», befahl Latimer.

Die drei Burschen gehorchten. Latimer glitt näher, dann schlug er dreimal hintereinander mit seinem Revolverkolben zu.

Die drei Hombres brachen zusammen und blieben reglos liegen.

Der Revolvermarshal wollte kein Risiko eingehen, denn er wusste, dass sich der Schock bei den rauen Burschen bald legen würde. Er fesselte den
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)