Wyatt Earp 71 – Western, William Mark
William Mark

Wyatt Earp 71 – Western

108 Druckseiten
“Vor seinem Colt hatte selbst der Teufel Respekt!” (Mark Twain) Der Lieblingssatz des berühmten US Marshals: «Abenteuer? Ich habe sie nie gesucht. Weiß der Teufel wie es kam, dass sie immer dort waren, wohin ich ritt.” Diese Romane müssen Sie als Western-Fan einfach lesen!

Etwa anderthalb Meilen vor ihnen im Nordwesten, inmitten der weiten grüngelben Talmulde, lag die Stadt. Die beiden Reiter kamen aus dem Südosten, aus dem fernen Tulsa. Der eine von ihnen saß auf einem Rapphengst, dessen Fell seidig glänzte. Er war ein hochgewachsener Mann mit breiten Schultern und schmalen Hüften. Er trug ein graues Kattunhemd und eine kurze offene schwarze Weste. Seine Hose war ebenfalls schwarz und lief über die Schäfte der hochhackigen Stiefel aus. Er hatte ein markantes wettergebräuntes Gesicht und stahlblaue Augen. Unter dem Rand seines schwar­zen Hutes blickte dunkles, kräftiges Haar hervor. Sein Waffengurt war aus dickem Büffelleder und hielt an jeder Seite einen schweren fünfundvierziger Revolver.
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)