Ein Bolero für den Kommissar, Lorenzo Lunar Cardedo
Bücher
Lorenzo Lunar Cardedo

Ein Bolero für den Kommissar

Lesen
123 Druckseiten
DAS VIERTEL IST EIN UNGEHEUER!

Leo Martín, Hauptkommissar in jenem Viertel der Provinzstadt Santa Clara, in dem er aufgewachsen ist und jeden kennt, wird mit einem brutalen Verbrechen konfrontiert. Der alte Cundo, sein väterlicher Freund und Vorbild aus der Jugendzeit, wurde erschlagen, offensichtlich nach einer durchzechten Nacht.

Die Ermittlungen führen Leo mitten hinein in die Abgründe des kubanischen Alltags, der geprägt ist von Armut und Hoffnungslosigkeit, von Diebstahl und Gewalt, von Alkoholismus, Drogen und Prostitution. Keine leichte Aufgabe für den Kommissar, denn bald schon stolpert er an jeder Ecke über alte Freunde und Bekannte und ihre Geschichte.

«Das Viertel formt dich, schüttelt dich durch, es stößt dich herum, macht dich fertig und zermalmt dich, es richtet dich wieder auf, um dich dann erneut zu Boden zu werfen und auf dir herumzutrampeln.»

Lakonisch, unverblümt und in rasantem Tempo beschreibt Lorenzo Lunar Cardedo die Tristesse der kubanischen Realität abseits touristischer Trampelpfade; ein ernüchternder, gleichwohl faszinierender Blick in Fidel Castros Reich. Ein Roman, der nichts beschönigt und die Brutalität des Verbrechens aus den sozialen Zuständen heraus motiviert.

Ein Bolero für den Kommissar ist die erste Übersetzung des bekannten kubanischen Autors ins Deutsche — und nichts weniger als eine literarische Entdeckung.

Ein brillanter Krimi zwischen dem täglichen Überlebenskampf in einem kubanischen Viertel, alter Freundschaft und gewaltsamen Auseinandersetzungen.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)