Bücher
Toni Waidacher

Der Bergpfarrer 118 – Heimatroman

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jun"Liebling, du ißt einfach zu wenig", schüttelte Gerti Rheimann tadelnd den Kopf.

Das junge Madel schmiegte sich an den Burschen. Die Augen schauten beinahe flehentlich.
«Ich mag überhaupt net, daß du ohne mich in den Urlaub fährst», sagte Bettina Burgner und zog einen Schmollmund.
Jörg Stockinger schmunzelte und gab ihr einen Kuß.
«Also, erstens ist's ja nur für ein paar Tage», meinte er. “Und zweitens fahre ich ja net alleine, sondern mit Carsten.”
“Gerade das ist es ja”, erwiderte Tina und reckte trotzig ihr hübsches Gesicht. «Für den hast du Zeit, und ich? Ich kenn' ihn überhaupt net, weiß gar net, was das für einer ist.”
96 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)