Feierkunst: Leuchtende Augen statt hohler Rituale, Tobias Bücklein
Tobias Bücklein

Feierkunst: Leuchtende Augen statt hohler Rituale

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Mit einem Vorwort von Götz W. Werner

Was macht eine unvergessliche Feier aus? Braucht es dafür ein fünfgängiges Menü, eine ausgefallene Location und prominente Künstler? Oder ist es nicht viel wichtiger, dass sich die Gastgeber authentisch und sympathisch präsentieren und die Gäste sich miteinander wohlfühlen?

Showmeister und Feiercoach Tobias Bücklein weiß aus jahrzehntelanger Erfahrung auf und hinter der Bühne: Für den Erfolg ist weniger das eingesetzte Budget entscheidend als vielmehr der Mut zur Individualität. Feste, die durch austauschbare, hohle Rituale geprägt sind, geraten auch mit dem kostspieligsten Rahmenprogramm schnell in Vergessenheit.

Lange bevor die Organisation einer Veranstaltung beginnt, werden die Weichen für ein gelungenes Fest gestellt. Deshalb hilft Ihnen dieses Buch Schritt für Schritt dabei, Antworten auf die entscheidenden Fragen zu finden:

– Warum und für wen feiere ich eigentlich?
– Wie werde ich den Bedürfnissen meiner Gäste gerecht?
– Nicht zuletzt: Wie fühle ich mich als Gastgeber selbst auf der Bühne wohl?

So wird dieses Buch zur Inspirationsquelle für alle, die eine Feier planen, vorbereiten oder organisieren möchten. Neben Denkanstößen, fundiertem Wissen und zahlreichen Praxis-Tipps hilft die Lektüre außerdem, das Budget an den richtigen Stellen einzusetzen und kostspielige Fehler zu vermeiden – und das unabhängig davon, ob es sich um ein Firmenfest, eine Hochzeit, den 60sten Geburtstag oder andere wichtige Anlässe handelt, bei denen Menschen gemeinsam feiern.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
222 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)