Gerhard Treichel

Am späten Nachmittag – Wege in die Freiheit

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Ein unheimliches Bild, das sich da am 21. August 1968 in Prag auftat. Panzer vom Typ T-55 umsäumten den Wenzels Platz. Hunderte russische Soldaten, schwer bewaffnet, erhoben ihre Kalaschnikows gegen friedliche Demonstranten, Panzer überrollten Menschenleiber, Blutlachen. Diese Bilder erschienen Kurz in seinem Gedächtnis, als er, mitten drin an diesem 9. Oktober 1989 in Leipzig, war. Wieder drohte die stalinistische Staatsmacht mit brutaler Gewalt, jederzeit bereit, loszuschlagen. Ein riesiges Polizeiaufgebot, Soldaten in NVA Uniform, Kampfgruppen flankierten die Demonstranten. Sollte sich Prag wiederholen? Angst ging umher. In diesem historischen Roman erfährt der Leser hautnah, authentische Szenen des Umbruchs. Gleichzeitig taucht er ein in die historische Auseinandersetzung zwischen europäischer Demokratie und orientalischer Despotie. Im Mittelpunkt dieses Spannungsfeldes steht die Auseinandersetzung zwischen Athen und Persien. Kampf: Demokratie gegen Diktatur und Freiheit gegen Sklaverei.

Eine wirklichkeitsnahe Erzählung aus der Zeit des Umbruchs, als der Eiserne Vorhang fiel und Leipzig den Weg in die Freiheit erzwang.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
261 Druckseiten

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)