Der junge Goedeschal, Hans Fallada
Bücher
Hans Fallada

Der junge Goedeschal

Das Frühwerk Falladas
Dieser von Fallada als Pubertätsroman bezeichnete Band war die erste ernst zu nehmende Veröffentlichung des Autors, zu der dieser aber zeitlebens ein zwiespältiges Verhältnis haben sollte. Aus Verärgerung lies er sogar Restbestände der ersten Auflage aufkaufen und einstampfen. Das Buch hatte keinen Erfolg und es wurden kaum Tausend Exemplare verkauft.
Fallada schrieb seinen ersten Roman unter dem Eindruck der Begegnung mit Egmont und Anne Marie Seyerlen. Zu Anne Marie hatte er auch ein erotisches Verhältnis und er widmete ihr diesen Roman.
In einer expressiven und sprunghaften Sprache schildert Fallada die pubertären Nöte des jungen Kai Goedeschal, eines Beamtensohnes der wilhelminischen Epoche, der mit seinen Gefühlen und Wünschen bei seiner Umwelt kein Verständnis erntet.
Null Papier Verlag
289 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)