Der Mond ist kalt und dunkel, Pola Kayser
Pola Kayser

Der Mond ist kalt und dunkel

235 Druckseiten
Der Tod einer Verwandten führt die 50-jährige Hamburgerin Greta Winter und ihre gleichaltrige Freundin ins herbstlich verschlafene Binz auf Rügen. Kaum angekommen, lässt der Schrei einer Rezeptionistin die beiden Frauen aus dem Hotelbett fahren. In der Lobby hören sie kurz darauf eine tragische Geschichte: Aus Eifersucht hat die Hotelbesitzerin vor drei Wochen zuerst ihren Mann und dann sich selbst vergiftet. Die sichtlich geschockte Empfangsdame lässt sich nicht davon abbringen, dass sie den Wiedergänger ihrer gewesenen Chefin gesehen haben will. Als die Rezeptionistin wenig später tot am Strand gefunden wird, ist Gretas Neugierde geweckt. Mit mürrischer Unterstützung ihrer Freundin Lissy beginnt sie, hinter die Kulissen des schönen Seebades zu schauen.
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)