Tonka, Robert Musil
Bücher
Robert Musil

Tonka

Eine junge Verkäuferin gewinnt die Zuneigung eines jungen Wissenschaftlers. Auf seine Initiative hin wird sie als Pflegerin der Grossmutter angestellt, und nach deren Tod, wird Tonka seine Haushälterin. Der junge Wissenschaftler ist von der Naivität und Schweigsamkeit der Frau sowohl angezogen, es wirkt auf ihn aber auch befremdlich. Zudem fühlt er sich verpflichtet, mit Tonka eine Liebesbeziehung einzugehen. Nach einigen Jahren wird Tonka schwanger, allerdings bezweifelt er seine Vaterschaft und die Beziehung gerät in eine Krise. Der Mann ist hin- und hergerissen von der Liebe zu Tonka und seinem tiefen Unglauben seiner Vaterschaft. Durch sein Misstrauen und dem familiären Druck, der das Paar gerne getrennt sehen möchte, wird Tonka seelisch krank. Schliesslich stirbt Tonka kurz nach der Geburt, ebenso wie das Kind und die Frage nach der Treue bleibt offen.
62 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)