Europa und das Nationale bei Ernst Robert Curtius, Manfred S. Fischer
Bücher
Manfred S. Fischer

Europa und das Nationale bei Ernst Robert Curtius

Der Essay ist um ein kritisches Verständnis des europäischen Weges Ernst Robert Curtius' bemüht. Auf der Basis einer kulturwissenschaftlich orientierten Alteritätsforschung befragt Fischer die Idee vom “Nationalen” und «Europäischen”, so wie diese Begriffe vornehmlich zwischen den beiden Weltkriegen von Curtius eingesetzt wurden und dessen kulturkonservative Ansichten im dialektischen Spannungsfeld von “Humanismus”, «Europäismus” und “Universalismus” nachhaltig prägten. – «Fischers Essay vermag auch dem, der Curtius gar nicht oder nur als Philologen kennt, Appetit auf eine Lektüre seiner frühen Veröffentlichungen zu machen.” (Frank-Rutger Hausmann/»Freiburger Universitätsblätter”)
110 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)