Die Beute des Milliardärs, Michelle L.
Bücher
Michelle L.

Die Beute des Milliardärs

Intrige. Gleichgültigkeit. Verleugnung.
Mercy Noland ist sechsundzwanzig Jahre alt und die Managerin eines Luxus-Spas.
Sie hat ein paar Geheimnisse, die sie vor den meisten Leuten versteckt.
Sie übernahm die Obhut über ihre Nichte und ihren Neffen, nachdem deren
Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen waren.
Ihr Leben dreht sich um ihren Job, ihre Kinder und nichts anderes.
Ty Hurst ist dreißig Jahre alt und ein verwöhnter Öl-Milliardär.
Er ist von Geburt an wohlhabend und hat in seinem ganzen Leben nicht einen Tag für etwas gearbeitet.
Außer als er seinen Großvater mütterlicherseits auf die Jagd begleitete.
Er trifft Mercy und wirft von Anfang an ein Auge auf sie.
Mercy hat in ihrem Leben keinen Platz für einen Mann, schon gar nicht für einen,
der nicht nur außerhalb ihrer Liga ist, sondern auch eher gefährlich und unberechenbar scheint.
Nachdem sie ihre Schwester und ihre Eltern in einem tragischen Autounfall verloren hat,
findet sie Tys achtloses Verhalten nicht passend für ihre kleine Familie.
Kann Ty sie dazu bringen zu sehen, dass es im Leben mehr als nur Arbeit und Verantwortung gibt?
Oder wird Mercy Ty dazu bringen zu verstehen, dass sie im Moment kein Interesse daran hat,
mit einem Mann zusammen zu sein? Finden Sie im ersten Buch von
„Die Beute des Milliardärs“ heraus, wie ihre Geschichte beginnt.
384 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)