Perry Rhodan 979: Der Nachfolger, Peter Terrid
Bücher
Peter Terrid

Perry Rhodan 979: Der Nachfolger

Der Letzte der Mächtigen — am Ende seiner Suche

Man schreibt den Oktober des Jahres 3587 terranischer Zeitrechnung. Perry Rhodan hat die Expedition mit der BASIS immer noch nicht abgeschlossen. Dem Terraner kommt es, wie erinnerlich, darauf an, sich Zugang zu einer Materiequelle zu verschaffen, um die Kosmokraten dazu zu bewegen, die Manipulation der Quelle rückgängig zu machen, auf dass die galaktischen Völker keinen Schaden nehmen.
Obwohl Perry Rhodan mit dem komplettierten Auge Laires nun alle Voraussetzungen zum Durchdringen der Materiequelle besitzt, bleibt diese nach wie vor unauffindbar. Dafür entdecken aber die Terraner Kemoauc, den letzten der Mächtigen. Außerdem retten sie ES, die Superintelligenz, die in einer Materiesenke festsitzt, und verhelfen dem Helfer der Menschheit, seiner Bestimmung nachzukommen.
Während Perry Rhodan anschließend eine weitere Suchaktion nach der Materiequelle vorbereitet, kommen die Dinge im Drink-System, dem Standort der BASIS, wie von selbst in Fluss. Laire, der einäugige Roboter, und Kemoauc, der letzte der Mächtigen, erfüllen einen Auftrag der Kosmokraten, der letztlich der galaktischen Menschheit zugute kommen soll.
Anschließend widmen sich die Beauftragten der Kosmokraten dem Problem der Loower — und Kemoauc tritt eine Reise ohne Wiederkehr an. Zu dieser Reise verhilft ihm Samkar, DER NACHFOLGER …
104 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)