Bücher
Jan Schallaböck

Löscht die Daten

Edward Snowdens Enthüllungen sind Ausgangspunkt für Jan Schallaböcks Essay in Kursbuch 177. Er geht der Frage nach, wie viel “Privacy” noch möglich ist und formuliert Lösungsansätze. Schicksalsergeben erkennt er dennoch, dass es Privatheit nicht gibt, solange das Netz nicht wieder eine dezentrale Infrastruktur erhält. Er sieht die Politik in der Pflicht, etwas an der Situation zu ändern.
18 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)