Christine von Schweden, Oskar von Wertheimer
Bücher
Oskar von Wertheimer

Christine von Schweden

Lesen
456 Druckseiten
Die Biographie einer großen Frau (1626–1689), die wie ein Kronprinz ausgebildet wurde, die Bibliotheken kaufte und baute, dem Theater zugetan war, einen prunkvollen Hof führte und nach Rom ging, um mit dem Mann ihres Lebens vereint zu sein. «Die großen schwedischen Generäle des Dreißigjährigen Krieges, vor denen Europa zitterte, zeigten sich ängstlich und untertänig, wenn sie ihr gegenübertraten. Solche Macht strahlte ihre Person aus. (…) Unendlich vielfältig wie die Gesichter sind auch die Charaktere der Menschen. Jeder Charakter ist aus so vielen Elementen gebildet, so viel Gegensätzliches ist in ihm geformt, seine Triebe, seine Regungen und Reaktionen sind so zahlreich, daß er immer nur als Wunder betrachtet werden kann. Um wieviel mehr gilt diese Erkenntnis für die Königin Christine. Man kann sagen, daß in ihr das ewige Problem des Menschlichen überhaupt neue Gestalt annimmt, daß in ihr und mit ihr die tiefsten moralischen und geistigen Fragen lebendig werden und daß, wenn man von ihr spricht, man einen ebenso schönen wie gewaltigen Eindruck von der menschlichen Natur empfängt. (Oskar von Wertheimer in seinem Vorwort)
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)