Widerstand und Erinnerung in Tirol 1938–1998, Horst Schreiber
Horst Schreiber

Widerstand und Erinnerung in Tirol 1938–1998

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Detailreich und fesselnd entreißt der Autor Leben und Wirken eines Mannes dem Vergessen, der als Lehrer seiner Zeit weit voraus war und im Widerstand gegen den Nationalsozialismus Zivilcourage bewies. Am Beispiel von Franz Mair wird der Wandel der Erinnerungskultur in Tirol bis in die späten 90er Jahre aufgezeigt.
Aus dem Inhalt:

Franz Mair — Eine biographische Skizze
Widerstand in Tirol 1938–1944
Die Rolle von Franz Mair in der Tiroler Freiheitsbewegung 1944/45
“Dem Fremdenverkehr geopfert” — Der Streit um die Gedenktafel 1957/58
Die Kontroverse um die Prof.-Franz-Mair-Gasse 1980/81
Das Stadtblatt “recherchiert” — Boulevardjournalismus 1998
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
286 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)