Traumwelt 6 – Erotikroman, Annabelle Herzog
Bücher
Annabelle Herzog

Traumwelt 6 – Erotikroman

Rena fühlte seine warmen Lippen auf ihrer Brust und erschauerte. Jetzt umkreiste die Zunge ihre Nippel, die sich aufrichteten. Sie spürte, wie seine Hand nach unten strich, ihren Leib hinab zwischen ihre Beine. Sie hob sich ihr entgegen, voll wilder Lust.
Mikes Finger teilten das Dreieck und berührten ihr Inneres. Sie streichelten die seidige Feuchte, und Rena glaubte, vor Verlangen zu bersten.
Endlich legte Mike sich über sie, und sie öffnete ihre Beine noch mehr. Seine braunen Augen blickten sie an, als er in sie eindrang. So war es immer. Er wollte sie sehen, während es in ihrem Schoß pochte und pulsierte, während er immer tiefer in sie glitt,
Da schob sich plötzlich einen Schatten zwischen sie. Ein schemenhaftes Gesicht tauchte auf. Und der Liebesrausch zerplatzte.
Mit einem Keuchen fuhr Rena hoch in ihrem Bett. Wieder hatte sie von Mike geträumt und den Sex erlebt, den sie beide so genossen hatten. Bis die andere kam.

Dieses sanfte Streicheln. Sandra hatte es so vermisst. Sie seufzte leise.Jetzt kreisten Olivers Hände um ihren Bauch. Die Haut prickelte unter seinen Berührungen."Du bist so schön", flüsterte er und sah auf ihren Leib, der vor Verlangen bebte. Dann blickte er zum großen venezianischen Spiegel an einer der Wände.Er zeigte das Paar im breiten Bett. Der Anblick ihrer nackten Körper erregte Oliver noch mehr. Er sah, wie Sandra sich vor Lust wand. Sie hatte den Kopf zurückgeworfen. Ihr langes blondes Haar war über das Kopfkissen ausgebreitet.Oliver beugte sich vor und küsste sie auf die Lippen, die sich öffneten. Ihre Zungen spielten miteinander.Sandra fühlte ein Pochen in ihrem Schoß. Sie legte die Arme um ihn, wollte ihn tief in sich spüren. Jetzt gleich. Sie konnte es kaum noch erwarten.Aber Oliver zögerte es hinaus. Er küsste jetzt die Spitzen ihrer Brüste.
128 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)