Bücher
Herman Melville

Moby Dick

Der Roman “Moby Dick” von Herman Melville wurde 1851 erstmals veröffentlicht und zählt zu den bedeutendsten Werken der US-amerikanischen Literatur. Er behandelt die Erfahrungen des Erzählers Ishmael, der auf dem Walfangschiff Pequod der Jagd des wahnsinnigen Kapitäns Ahab nach dem weißen Pottwal Moby Dick beiwohnt. Melville beschreibt auf detaillierte Weise den Walfang als Metapher für die Ausbeutung der indigenen Völker und der Natur Amerikas durch die europäischen Kolonialmächte, porträtiert mit Ishmael und Queequeg eine Freundschaft über alle Konventionen hinweg und bringt mit dem Konflikt zwischen Ahab und dem Wal Moby Dick die Grenzen der menschlichen Fähigkeiten zum Ausdruck.
294 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016
Jahr der Veröffentlichung
2016

Andere Versionen

Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)