Cyber Courts, Karl-Heinz Ladeur
Bücher
Karl-Heinz Ladeur

Cyber Courts

In den neuen Medien verwischen die Grenzen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit immer mehr und plötzlich funktioniert die Rechtsprechung nicht mehr, die sich an alten Rechtsregeln orientiert. Im Internet ist es daher schwer ein Recht durchzusetzen. Karl-Heinz Ladeur erklärt die Hindernisse der privaten Rechtsprechung in den Medien und stellt einen Übergang zu einer Gesellschaft der Netzwerke, in der Daten als privates Eigentum geschützt werden müssen und eine rechtliche Vertretung brauchen, fest.
22 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)