Bücher
Friedrich Hölderlin

Hyperion

Ein lyrischer Briefroman zwischen Philosophie und Poesie, geschrieben von einem der bedeutendsten deutschen Lyriker: In einem Rückblick berichtet Hyperion, der Mitte des 18. Jahrhunderts in Einheit mit der Natur im südlichen Griechenland aufwächst, einem deutschen Freund von seinem Leben und seiner Liebe zu Diotima. Trotz tragischer Ereignisse steht das Innenleben Hyperions im Vordergrund, der später als Eremit seinen Frieden findet.

Friedrich Hölderlin (1770–1843) war ein deutscher Lyriker, der zu den bedeutendsten Dichtern seiner Zeit zählt. Während seines Studiums schloss er Freundschaft mit den späteren Philosophen Hegel und Schelling. Bevor er Erfolg als Dichter hatte, arbeitete er als Hauslehrer bei der Familie Gontard. Susette Gontard, die Mutter seiner Schüler, wurde seine große Liebe und diente als Vorbild für Diotima in seinem berühmten Briefroman „Hyperion".
182 Druckseiten
Copyright-Inhaber
Lindhardt og Ringhof
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020
Jahr der Veröffentlichung
2020

Andere Versionen

Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎

In Regalen

fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)