Bücher
Maria Matios

Darina, die Süße

Die bewegte Geschichte der Ukraine im 20. Jahrhundert in einem ergreifenden Roman.

Darina und die Bukowina: ein Leben und ein Land der Zwischentöne
Ein kleines Dorf im Grenzland der Bukowina — dort lebt Darina. Sie ist scheinbar stumm und man sagt von ihr, sie sei “nicht ganz bei Verstand”. Darina lebt allein im Bauernhaus ihrer Eltern. Einzig Zwytschok, dessen Herkunft niemand kennt, kümmert sich liebevoll um die Außenseiterin. Doch wie alle anderen im Dorf weiß auch er nicht, welche dramatische Geschichte sich in Darinas Vergangenheit verbirgt — eine Geschichte, die tief in die Kriegs— und Nachkriegswirren Osteuropas führt.

«Die Grenzen änderten sich genauso schnell wie die Machtverhältnisse. Eines Morgens verließen die Huzulen ihre Häuser, um ihre Gemüseschläge zu bestellen, und plötzlich lagen ihre Gärten in dem einen Land, ihre Häuser in dem anderen. (…) Die Bevölkerung wurde zum Spielball von zwei Mächten, die weit über einzelne Staaten hinausgingen: da das stalinistisch-kommunistische Russland, dort Nazi-Deutschland, besessen vom Rassenwahn und der Idee vom Lebensraum im Osten im Sinne einer menschenverachtenden, gleichmacherischen Selbstüberhebung. (…) 'Die Geschichte führt Krieg gegen den Einzelnen' — mit diesem Satz der Autorin lässt sich der Roman 'Darina, die Süße' sehr zutreffend beschreiben.» — Andrej Kurkow im Nachwort

Mit erzählerischer Hingabe zeichnet Mario Matios die Sehnsucht der Menschen nach einem friedlichen Leben nach
Darinas aufrüttelnde Geschichte gewährt vielfältige Einblicke in ein Land, das auch heute vor großen Herausforderungen steht. «Darina, die Süße» — Maria Matios' erstes Buch in deutscher Übersetzung — zeigt die archaische Gewalt der Sprache einer der bedeutendsten Gegenwartsautorinnen der Ukraine.

«Ein Roman mit großer emotionaler Kraft, in dem die Geschichte einer Familie die bewegte Geschichte der Bukowina im 20. Jahrhundert in sich trägt. So viel Liebe und Talent hat Maria Matios investiert, dass ihre Darina den Leser weit über die Lektüre hinaus begleitet.»
Andrej Kurkow

Aus dem Ukrainischen von Claudia Dathe
Mit einem Nachwort zur Geschichte der Bukowina von Andrej Kurkow
200 Druckseiten
Copyright-Inhaber
Bookwire
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012
Jahr der Veröffentlichung
2012
Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)