Bücher
Adam Mickiewicz

Herr Thaddäus

«Herr Thaddäus» von Adam Mickiewicz gilt der polnischen Literatur als Nationalepos. Es ist im Juni 1834 in Paris erschienen und gilt als das letzte große Versepos der europäischen Literatur. Das Versepos spielt im Jahr 1811. Polen ist zwischen Russland, Preußen und Österreich geteilt (siehe: Teilungen Polens) und so von der politischen Landkarte Europas verschwunden. Ort der Handlung ist das Gut und Dorf Soplicowo in Litauen. Pan Tadeusz erzählt neben der Geschichte eines Streites zweier verfeindeter Adelsgeschlechter um ein Schloss die Liebesgeschichte zwischen Herrn Thaddäus und Zosia.
378 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)