Bücher
Johann David Wyss

Die Schweizer Familie Robinson

Grosse Bekanntheit erlangte Wyss für sein Buch Der Schweizerische Robinson nach dem Vorbild des Robinson Crusoe von Daniel Defoe. Er hatte es in den Jahren 1794 bis 1798 für seine Kinder niedergeschrieben und beabsichtigte dabei keine Publikation. Dazu kam es erst, als sich sein Sohn Johann Rudolf Wyss 1812 zu einer Bearbeitung des Buches entschloss. Es wurde ein Bestseller und ist bis heute das in die meisten Sprachen übersetzte Buch aus der Schweiz.
598 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)