Bücher
Hedwig Dohm

Christa Ruland

Christa Ruland lebt in einer lieblosen Ehe, in der ihr ihre Individualität konsequent verwehrt wird. Sie wendet sich den Werken Nietzsches und Stirners zu und entwickelt daraus ihr eigenes, neues Konzept einer Ehe.
258 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)