Bücher
Thomas Morus

Thomas Morus: Utopia

Thomas Morus: Utopia | Für die eBook-Ausgabe neu lektoriert und mit modernisierter Rechtschreibung. Voll verlinkt, mit eBook-Inhaltsverzeichnis und einem erklärenden Vorwort.Dieses Buch hat gewaltige Wirkung hinterlassen. Es ist die erste Sozialutopie, und wurde zum Vorläufer eines ganzes Genres. Der Engländer Thomas More (14781535), der es im Alter von 37 Jahre schrieb, schildert darin einen, aus seiner Sicht idealen Staat. Die Utopier kennen kein Privateigentum. Die Interessen des einzelnen sind denen der Gemeinschaft untergeordnet. Jedermann hat zu arbeiten; jedermann bekommt Bildung und genießt religiöse Toleranz. Anders als in der Realität der damaligen Zeit sind Grund und Boden gemeinsamer Besitz. Morus war daran gelegen, die ungerechte Chancen-, Macht— und Geldverteilung der realen Welt aufzuheben, die sich damals (wie heute) besonders deutlich abzeichnete. Sein Werk ist der Versuch, einen Weg zur Verteilungsgerechtigkeit aufzuzeigen.
180 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020
Verlag
EClassica

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)