Taschenbuch für Gemeinde- und Stadträte in Baden-Württemberg, Herbert O. Zinell, Klaus Ade
Herbert O. Zinell,Klaus Ade

Taschenbuch für Gemeinde- und Stadträte in Baden-Württemberg

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Der Ratgeber für neue und amtierende Gemeinderäte und Stadträte
Gemeinde— und Stadträte in Baden-Württemberg müssen ihre

Aufgaben und Zuständigkeiten sowie
gesetzlichen Rechte und Pflichten
kennen. Darüber hinaus gilt es, die Regeln der Meinungsbildung zu beherrschen. Der topaktuelle Ratgeber gibt auf diese Fragen präzise, verständliche Antworten.

Fit für die Gemeinderatssitzung!
Das Taschenbuch vermittelt das notwendige Basiswissen. Es ermöglicht einen umfassenden und gründlichen Einblick in die Grundregeln und den Ablauf der Gemeinderatssitzungen. Die ausführlichen Erläuterungen lassen keine Wünsche offen.

Tipps exklusiv für neue Gemeinderäte und Stadträte
Neu ist der Abschnitt «Fit für den Start — Tipps für neugewählte Mandatsträger und Mandatsträgerinnen» mit konkreten Ratschlägen und Empfehlungen für die optimale Vorbereitung auf die Ratssitzungen.

Besonders wertvoll sind die vielen anschaulichen Beispiele aus der kommunalen Praxis mit Hinweisen für die aktive Mitwirkung im Gemeinderat.

Aus dem Inhalt:
Mitwirkungsverbot der Befangenheit
Beteiligungsrechte der Einwohner; Bürgerbegehren und Bürgerentscheid
Aufgaben und Zuständigkeiten der Ausschüsse, Beiräte und Fraktionen
Gemeindefinanzen
Bauleitplanung
Zwischengemeindliche Zusammenarbeit
Bewährtes Standardwerk für erfolgreiche Kommunalpolitiker!
Der zuverlässige Leitfaden ist sowohl für neugewählte als auch für erfahrene Mandatsträger unverzichtbar. Die konsequente Praxisnähe macht das Taschenbuch zur optimalen Arbeitshilfe für Kommunalpolitiker.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
146 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)