Mistreß Branican, Jules Verne
Bücher
Jules Verne

Mistreß Branican

Lesen
453 Druckseiten
Im März 1875 verlässt das Segelschiff Franklin unter seinem Kapitän John Branican den Hafen von San Diego in Kalifornien. Sein Ziel ist das indische Kalkutta, doch nach vielen Monaten gibt es von dem Schiff und dessen Mannschaft keinerlei Lebenszeichen mehr. Das Schiff gilt schließlich mit seiner Mannschaft als verloren. Die junge Frau des Kapitäns, die einundzwanzigjährige Dolly Branican, will das jedoch nicht hinnehmen. Sie hat in ihrem jungen Leben bereits Schweres durchgemacht. Ihr Sohn Wat starb bei einem Schiffsunglück und sie selbst ist dem Tode nahe. Die Hoffnung, dass ihr Mann noch am Leben ist, hält sie selbst noch am Leben. Sie lebt mehrere Jahre in geistiger Umnachtung und bringt ihren zweiten Sohn Godfrey zur Welt, von dem sie jedoch getrennt wird und von dessen Existenz sie nichts weiß. Mit dem Geld aus einer Erbschaft ihres Onkels finanziert sie mehrere Suchexpeditionen. Sie ist fest davon überzeugt ihren Mann John zu finden. Nach mehreren Jahren gibt es noch immer keine Spur von John.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)