Die Flaschenpost, René Schickele
Bücher
René Schickele

Die Flaschenpost

Lesen
174 Druckseiten
Dies ist die groteske Geschichte des optimistischen Anarchisten und Lebenskünstler Richard Wolke, der beschaulich und sorgenfrei in einer Villa an der Côte d'Azur lebt, bis sich in der Nachbarschaft ein Bombenwerfer und seine Mätresse niederlassen. Der Verwicklungen sind viele. «Der Mensch ist weder belehrbar noch vertrauenswürdig, er ähnelt (zu seinem Nachteil) dem Hund. Er benimmt sich um so hündischer, als er nur zwei Beine zum Gehn hat, was ihn eingebildet und rachsüchtig macht.» Der «Segler der Lüfte» Wolke wird langsam verrückt oder seine Umgebung ist es, die Lebenssituation ist ohne Ausweg und doch ist es ein witziger, beschwingter Roman, mit leichter Hand und viel Phantasie geschrieben. René Schickele (* 4. August 1883 in Oberehnheim im Elsass; † 31. Januar 1940 in Vence, Alpes-Maritimes) war ein deutsch-französischer Schriftsteller, Essayist, Übersetzer und Pazifist.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)