Perry Rhodan 2219: Rorkhete, Frank Borsch
Bücher
Frank Borsch

Perry Rhodan 2219: Rorkhete

Der einsame Nomade — mit den Motana erreicht er die alte Heimat
Die Lage in der Milchstraße ist gegen Ende des Jahres 1331 Neuer Galaktischer Zeit aufs Äußerste gespannt. Ausgerechnet in dieser brisanten Situation sind Perry Rhodan und Atlan verschwunden. Die beiden Aktivatorträger gerieten in einen bislang nicht sichtbaren Sternhaufen, der von seinen Bewohnern “Sternenozean Jamondi” genannt wird.
Auf dem Planeten Baikhal Cain müssen sich Perry Rhodan und Atlan gegen die Kybb-Cranar behaupten, finden aber Freunde beim Volk der menschenähnlichen Motana. Hier findet Atlan in Zephyda eine neue Gefährtin.
Doch als die Kybb-Cranar über die friedlichen Motana herfallen, rettet der mysteriöse Nomade Rorkhete den Terraner und den Arkoniden. Mit Hilfe der “Ozeanischen Orakeln” rettet er Perry Rhodan, Atlan und Zephyda vor dem Zugriff des Feindes.
Sie erreichen den Planeten Ash Irthumo, wo den dortigen Motana gegen die Kybb-Cranar beistehen. Und von dort aus stoßen sie ins All vor — zum Heimatplaneten von RORKHETE…
123 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)